Gewinnung von hochwertigem Phosphor aus Klärschlammasche

PHOSPHORGEWINNUNG SCHKOPAU

Gewinnung von hochwertigem Phosphor aus Klärschlammasche

Schließung des Phosphorkreislaufs

Die Ash2Phos-Technologie ermöglicht es, vor Ort sauberen, sicheren Phosphor zu produzieren, der für die konventionelle Landwirtschaft, den ökologischen Landbau und für Futterphosphate geeignet ist.

Ohne Phosphor können wir nicht die Lebensmittel anbauen, die wir brauchen, aber heute sind wir auf Importe aus äußerst problematischen Quellen angewiesen. Gleichzeitig enthalten unsere Abwassersysteme beträchtliche Mengen an Phosphor, die behandelt und wieder in das Nahrungssystem zurückgeführt werden sollten. 

Lesen Sie mehr über Phosphor und das Gewinnungsverfahren

Über uns

Im Jahr 2021 wurde die Phosphorgewinnung Schkopau GmbH von der GELSENWASSER AG und EasyMining Services Sweden AB gegründet, um die erste Ash2Phos-Anlage zu bauen.

Die Ash2Phos-Anlage wird im Chemiepark Schkopau errichtet und hat eine Kapazität von 30.000 Tonnen Asche aus verbranntem Klärschlamm pro Jahr. Die Anlage wird Asche aus der Verbrennungsanlage von Gelsenwasser in Bitterfeld-Wolfen aufnehmen, kann darüber hinaus aber auch Asche aus anderen Verbrennungsanlagen behandeln.

Lesen Sie mehr über die Phosphorgewinnung Schkopau

 

Lage

Chemiepark Schkopau

Kapazität

30.000 Tonnen Asche/Jahr